kostenloses Screen – Sharing von Skype

Der Videotelefondienst Skype inklusive Chat – und Dateiübertragungsfunktion dürfte inzwischen sehr bekannt sein. Skype wurde nun um eine Screen – Sharing Funktion ergänzt. Dies ist unter Windows derart gut vesteckt, dass es nicht weiter auffällt.Auf dem Mac ist das besser gelöst. Auch unter Linux ist Screen – Sharing kein ProblemAb dem Zeitpunkt, da eine normale Skype – to – Skype – Verbindung aktiv ist, rückt am Mac der Menübutton “Freigabe “ ins Blickfeld. Nach einem Klick besteht die Wahl, den gesamten Bildschirm oder einen Ausschnitt zu übertragen – optimal für die Abstimmung von Inhalten, bei denen nur eine Seite die Maus führt und die andere zuschaut. Zwar darf auch die Gegenseite den Bildschirm teilen – dann wird allerdings die aktuelle  Screen – Sharing – Session beendet.

Es kann also immer nur ein Screen zur Zeit übertragen werden. Unter Windows ist die nützliche Neuerung weniger intuitiv auffindbar, sondern versteckt sich unter den Gesprächsfunktionen neben der Lautstärkeregelung oder im Menü “Anrufen”, “Bildschirminhalte übertragen”.

Die Übertragungs – und Bildqualität ist überraschend gut, der Ton des Computers wir dmit gesendet, und sogar kleine Videos überträgt Skype brauchbar, wenn auch nicht ruckelfrei. Für den Austausch mit Kunden eignet sich der Dienst vorallem dann, wenn diese ihn schon kennen. Ist das nicht der Fall, dürfte eine kurze Schulung zu der etwas verwirrenden Nutzeroberfläche angezeigt sein. Die Software selbst und  Skype – zu – Skype – Vebindungen gibt es gratis, Gebühren fallen bei Anrufen von Festnetz – oder Mobilrufnummern an.

weitere Informationen findest du unter: skype.com

No Comments Yet

Leave a Comment